Home

   Aktuelles

     Arbeitsvermittlung

   Bewerbungscheck

   Jobangebote

   Personalvermittlung

 

    Seminare

   Dialog

   Kosten

   Kontakt

     Ratgeber

   Downloads /Service

   Linktipps

   Impressum

  Sitemap

Ein Projekt von:

Büro Berlin Brandenburg

 

 

 

 

 
Lohnliste Zeitarbeit

 

Lohnliste der Zeitarbeit am Beispiel des Tarifvertrag BZA

Für alle Beschäftigungsverhältnisse für die der Tarifvertrag BZA - DGB gilt, gelten die unten aufgeführten Stundensätze. Diese Werte sind gültig bis zum 01.05.2011, ab dann erhöhen sich sich die Bezüge leicht.

Entgelttabelle West, gültig ab 01.07.2010 bis 01.05.2011

Gruppe

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Bei Einstellung

7,60 8,22 9,60 10,16 11,48 12,90 15,07 16,20 17,11

> 9 Monaten

7,71 8,34 9,75 10,31 11,65 13,09 15,29 16,44 17,36
> 12 Monaten 7,83 8,46 9,89 10,46 11,82 13,29 15,52 16,69 17,62

 

Entgelttabelle Ost gültig ab 01.07.2010 bis 01.05.2011

Gruppe

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Bei Einstellung

6,65 7,15 8,35 8,84 9,98 11,22 13,10 14,09 14,88

> 9 Monaten

6,75 7,26 8,48 8,97 10,13 11,39 13,30 14,30 15,10
> 12 Monaten 6,85 7,36 8,60 9,10 10,28 11,56 13,50 14,51 15,33

 

Die Entgeltgruppen

Entgeltgruppe 1

Tätigkeiten, die keine Anlernzeit erfordern, nach 5 Monaten der Beschäftigung oder Tätigkeiten die eine kurze Anlernzeit erfordern. (Hilfs- und Helfertätigkeiten)

Entgeltgruppe 2

Tätigkeiten, die eine Anlernzeit erfordern, die über die Anlernzeit der Entgeltgruppe 1 hinausgeht sowie Einarbeitungszeit erfordert.

Entgeltgruppe 3

Tätigkeiten, die Kenntnisse und Fähigkeiten erfordern, die durch eine Berufsausbildung vermittelt werden. Diese Kenntnisse und Fähigkeiten können auch durch mehrjährige Tätigkeitserfahrung in der Entgeltgruppe 2 erworben werden.

Entgeltgruppe 4

Tätigkeiten, die Kenntnisse und Fähigkeiten erfordern, die durch eine mindestens dreijährige Berufsausbildung erworben werden und eine mehrjährige Berufserfahrung voraussetzen.

Entgeltgruppe 5

Tätigkeiten die Kenntnisse und Fähigkeiten erfordern, die durch eine mindestens dreijährige Berufsausbildung erworben werden. Zusätzlich sind Spezialkenntnisse erforderlich, die durch eine Zusatzausbildung vermittelt werden, sowie eine langjährige Berufserfahrung.

Entgeltgruppe 6

Tätigkeiten, die eine Meister- bzw. Technikerausbildung oder vergleichbare Qualifikationen erfordern.

Entgeltgruppe 7

Tätigkeiten, die zusätzlich zur Entgeltgruppe 6 eine mehrjährige Berufserfahrung erfordern.

Entgeltgruppe 8

Tätigkeiten, die einen Fachhochschulabschluss erfordern.

Entgeltgruppe 9

Tätigkeiten, die ein Hochschulstudium bzw. Tätigkeiten die ein Fachhochschulstudium und eine mehrjährige Berufspraxis erfordern.

Die Angabe der Monate mit den gestiegenen Vergütungen bezieht sich auf den Einsatz bei dem selben Entleiher.

Hinweis:

Oft werden in der Praxis, nicht zu letzt durch den momentan herrschenden Fachkräftemange höhere Entgelte gezahlt. Dies gilt insbesondere für Handwerker und Tätigkeiten im Sozialen Bereich.

Angaben ohne Gewähr, Quelle: www.randstad.de, Tarifvertrag BZA - DGB

Weitere Lohn und Gehaltsübersichten:

Durchschnittslöhne / - Gehälter in Deutschland >>

Bundesweite Arbeits-und Personalvermittlung

www.arbeitsvermittler-deutschland.de