Ausbildung Bewerbungstrainer, Bewerbungstraining, Trainer, Dozent, Ausbilder in der Erwachsenenbildung

 
Ausbildung zum Bewerbungstrainer

 

Ausbildung zum Bewerbungstrainer - Inhalt

Der Inhalt der Ausbildung

Inhalte sind hierbei die notwendige Theorie und Praxis im Bereich Profiling von Teilnehmer und Arbeitgeber, der Deutung von Stellenanzeigen, der Entwicklung von Selbstvermarktungsstrategien und der optimale Einsatz der verschiedenster Bewerbungsformen. Gleichfalls vermitteln wir Ihnen Methoden zur Motivation und zur effizienten Arbeit mit den Teilnehmern.

Dabei wird in Gruppen mit max. 10 Teilnehmern gearbeitet. Sie gehen hierbei selbst alle Phasen des Erstellens von zielgerichteten Bewerbungen aktiv durch und erlernen parallel hierzu verschiedenste Techniken und Methoden zur Motivation und der Arbeit mit den Teilnehmern.

Die Ausbildung zum Bewerbungstrainer unterteilt sich in zwei Bereiche. Der Hauptteil beschäftigt sich mit der praktischen Herangehensweise an des Thema "Bewerbung". Parallel dazu wird das Thema der Arbeit mit den Teilnehmern behandelt.

I. Die praktische Arbeit bei der Erstellung einer Bewerbung

Dieser Bereich beginnt mit einem Profiling des Bewerbers, seinen individuellen Fähig- und Fertigkeiten, seinen Alleinstellungsmerkmalen gegenüber seinen Mitbewerbern.

Hierauf aufbauend wird sich mit  möglichen Einsatzfeldern in der Wirtschaft und somit entsprechenden Berufsfeldern und Gruppen von Arbeitgebern beschäftigt. Hierbei kommen auch auftauchende Probleme und Hindernisse bei der Arbeitssaufnahme durch den Bewerber und mögliche Lösungsansätze zur Sprache.

Der Arbeitsplatz, auf welchen sich beworben wird, will gefunden werden. Verschiedenste Varianten, z.B. Stellenanzeigen, Initiativbewerbungen, die Nutzung von Netzwerken sind einige Diskussionspunkte. 

Das richtige Profiling des potentiellen Arbeitgebers ist die Ausgangsbasis für alle Aktivitäten der Bewerber. Was erwartet der Arbeitgeber von seinen Bewerbern? Welche Anforderungen stellt das Unternehmen an seine Mitarbeiter? Wie lese ich Stellenanzeigen richtig und was steht zwischen den Zeilen?

II. Methodik und Arbeit mit den Teilnehmern

Sie lernen den Teilnehmern zum Nachdenken über die Thematik anzuregen, ihn für die durchzuführenden Maßnahmen zu motivieren. Sie erfahren wie es möglich ist Aggressionen und Frustrationen aus der Gruppe zu nehmen und individuelle Gruppenarbeiten anzuregen.

Auch das Verhalten in Konfliktsituationen und der Umgang mit persönlichen Niederlagen der Teilnehmer wird vermittelt. Grundlagen der konstruktiven Gesprächsführung gehören ebenso dazu, wie gruppendynamische Effekte und das Führen von Gruppen.

Flyer zur Ausbildung >>

Organisatorisches zur Ausbildung Bewerbungstrainer >>

Bundesweite Arbeits-und Personalvermittlung

www.arbeitsvermittler-deutschland.de